Karriere geht weiter

Leute

Drucken
Teilen

Der Jungstar am volkstümlichen Schlagerhimmel, Handörgeler Christian Vetsch, musste nach einer Verletzung auf sein Hobby erst einmal verzichten. Jetzt ist aber klar: Der Grabserberger will weiter an der Musikkarriere feilen. Der 19-Jährige hatte sich bei einem Arbeitsunfall Ende letzten Jahres zwei Fingerkuppen bis zum Gelenk abgerissen. Die Verletzung hätte für den Harmonika-spieler das Karriere-Aus bedeuten können. «Ein Handörgeler mit acht Fingern ist nicht nur eine Katastrophe, sondern undenkbar», sagt Vetsch zum «Blick». Mit seiner steirischen Harmo­nika steht er auf der Bühne mit Francine Jordi, den «Schürzenjägern» und seiner Freundin, Schlagersängerin Michelle Kissling. Das wird in Zukunft vermutlich ­wieder möglich sein. Er habe sich eine eigene Fingertechnik angeeignet. «Das hat viel Training und Zeit gebraucht. Dass es so gut geklappt hat, ist ein Riesenglück», freut er sich. (mea)