Kantonsrat berät über Stadttheater

Merken
Drucken
Teilen

St. Gallen In der Junisession des Kantonsrates gehört nächste Woche die Sanierung des Stadttheaters zu den Geschäften, die für kontroverse Diskussionen sorgen könnte. Für die Vorlage sprechen sich die drei Fraktionen von CVP-GLP, FDP und SP-Grüne aus. Dagegen ist die SVP. Sie hat bereits früh ein Ratsreferendum angekündigt: Mit ihren 40 von 120 Sitzen könnte sie nach der Schlussabstimmung eine Volksabstimmung alleine durchsetzen. Nun hat die SVP angekündigt, dass sie zuerst einen Rückweisungsantrag stellen will. Die Regierung solle auch noch eine Variante mit einem Neubau prüfen, zudem fehle ein Vorschlag mit einer Minimalsanierung. (pd)