Junggugga Gams blickt zuversichtlich in die Zukunft

GAMS. Am Freitag, 24. April, hielt die Junggugga Gams unter der Leitung ihres fünfköpfigen Vorstandes die alljährliche Vereins-Hauptversammlung in Gams ab.

Drucken
Teilen

GAMS. Am Freitag, 24. April, hielt die Junggugga Gams unter der Leitung ihres fünfköpfigen Vorstandes die alljährliche Vereins-Hauptversammlung in Gams ab.

Dabei wurde im ersten Block auf die vergangene Fasnachtssaison 2015 zurückgeblickt. Mit dem neuen Motto «Dia de los Muertos» zogen die 28 Mitglieder von Auftritt zu Auftritt und brachten so manchen Saal, manches Zelt oder manchen Monsterkonzert-Platz zum Kochen. Ebenfalls nahm die Gamser Junggugga natürlich auch an den regionalen Fasnachtsumzügen teil und sorgte für gute Stimmung.

Nicht wegzudenkender Anlass

Ein besonderes Highlight zeichnete sich schon zu Beginn der Fasnacht ab. Am Samstag, 10. Januar, fand bereits die 17. Mega-Gugger-Night im Widemsaal Gams statt, welche seit vielen Jahren ein fester Bestandteil in der regionalen Fasnachtsszene darstellt und von dieser auch nicht mehr wegzudenken ist.

Dieser Grossanlass wird seit 17 Jahren alleine von der Junggugga Gams organisiert. Die neun geladenen Guggenmusiken zeigten sich von ihrer besten Seite und die Stimmung im Saal war phänomenal. Alles in allem eine gelungene und erfolgreiche Fasnacht 2015 für die Junggugga Gams.

Acht Mitglieder verabschiedet

Nach dem Rückblick auf die vergangene Fasnachtssaison folgten dann die Punkte Mutationen, Danksagungen und Ehrungen. Die Junggugga verabschiedete dieses Jahr acht, meist langjährige Mitglieder. Ein ganz besonderer Dank richtete sich an Tobias Kaiser und Jacqueline Guntli, die für ihren langjährigen Einsatz als Ehrenmitglieder ausgezeichnet wurden.

Nuber ist neuer Vizepräsident

Es folgte das Nachtessen, bevor es zum zweiten Teil der Hauptversammlung ging. Die Zukunft des Vereins wurde festgelegt und beschlossen. Dominic Nuber ist neu in den Vorstand gewählt worden. Er wird das Amt von Tobias Kaiser als Vizepräsident übernehmen. Des Weiteren durften sieben Neumitglieder für die nächste Fasnachtssaison in den Verein aufgenommen werden. Die Junggugga Gams kann nun mit 27 Aktivmitgliedern zuversichtlich in die Zukunft blicken. Der offizielle Fasnachtsabschluss stellt bei der Junggugga Gams immer die Abschlussreise dar, welche Ende Mai stattfinden wird. (pd)

Aktuelle Nachrichten