Junge kündigen Widerstand gegen Rentenreform an

Drucken
Teilen

Altersvorsorge Die Jungfreisinnigen wollen das Referendum gegen die Rentenreform ergreifen, falls diese wie vom Ständerat geplant einen AHV-Zuschlag enthält. Gerade junge Menschen wollten nicht höhere Beiträge für die erste Säule finanzieren, schreibt Präsident Andri Silberschmidt in einem Brief an Parlamentarier. Andere Jungparteien sehen ein Referendum gegen die Rentenreform ebenso als Option. Auch im Parlament ist der AHV-Zuschlag heiss umstritten. Die Ständeratskommission hielt gestern jedoch mit acht zu fünf Stimmen daran fest. (mjb)29