Jungbürgerfeier wieder abgesagt

BUCHS. Die Gemeinde Buchs hat in diesem Jahr erneut keine Jungbürgerfeier durchgeführt. Von 105 eingeladenen Jungbürgern hätten sich lediglich 19 angemeldet, heisst es in den Ratsverhandlungen der Gemeinde Buchs. Auch in den vergangenen Jahren war das Ergebnis ähnlich bescheiden.

Merken
Drucken
Teilen

BUCHS. Die Gemeinde Buchs hat in diesem Jahr erneut keine Jungbürgerfeier durchgeführt. Von 105 eingeladenen Jungbürgern hätten sich lediglich 19 angemeldet, heisst es in den Ratsverhandlungen der Gemeinde Buchs. Auch in den vergangenen Jahren war das Ergebnis ähnlich bescheiden. Dies hat den Buchser Gemeinderat bewogen, heuer – wie schon im Jahr zuvor – auf die Ausrichtung einer Jungbürgerfeier zu verzichten. Weiter wurde beschlossen, auch im kommenden Jahr keine Jungbürgerfeier durchzuführen.

Vor einem Jahr war im W&O nachzulesen, dass fast alle Gemeinden ein schwindendes Interesse an den Jungbürgerfeiern feststellen. Auch in Wildhaus-Alt St. Johann gab es schon Absagen. In Sevelen werden zwei Jahrgänge zusammen genommen, um damit wenigstens eine stattliche Teilnehmergruppe zu erreichen. (she)