Julie Zogg im Achtelfinal out

Drucken
Teilen

Snowboard Im bulgarischen Wintersportort Bansko fand gestern Freitag der dritte Parallel-riesenslalombewerb der Weltcup-Saison statt. Julie Zogg aus Weite vermochte in der Qualifikation nicht mit den Allerbesten mitzuhalten. Während sie auf dem roten Kurs noch mit der fünftschnellsten Zeit glänzte, missriet ihr die Fahrt auf der blauen Strecke mit Rang 26. In der Endabrechnung resultierte Position 13, Zogg musste folglich im Achtelfinal gegen die Vierte der Quali, Julia Dujmovits, antreten. Gegen die Österreicherin war sie chancenlos und schied aus. Am Ende belegte sie Rang 13. Besser machte es Teamkollegin Patrizia Kummer: Im Final bezwang sie Dujmovits um die Winzigkeit von 0,01 Sekunden. Mit Ladina Jenny (Platz drei) stand bei der Siegerehrung eine zweite Schweizerin auf dem Podest. (wo)