Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

JUDO: Zwei Bodenseemeister

Eine kleine Gruppe von fünf Judokas reiste am Wochenende nach Bregenz und mass sich mit internationaler Konkurrenz.
Klein, aber fein: die Gruppe des Judoclubs Buchs, die an der Bodenseemeisterschaft teilnahm. (Bild: PD)

Klein, aber fein: die Gruppe des Judoclubs Buchs, die an der Bodenseemeisterschaft teilnahm. (Bild: PD)

Als erster kam Samuel Tischhauser (U11 –27 kg) an die Reihe. Den ersten Kampf gegen den Deutschen Reichel beendete er nach fünf Sekunden mit einem sauberen Ippon-Wurf (höchste Wertung). Im zweiten Kampf warf er seinen Gegner mit einem Konter, er bekam dafür die zweithöchste Wertung. Danach fixierte Tischhauser ihn mit einem Festhalter am Boden und gewann wieder vorzeitig durch Ippon. Im Kampf um den Finaleinzug bekam er es mit David Kupper zu tun, einem starken Kämpfer vom SV Augsburg. Samuel Tischhauser geriet stark in Bedrängnis, rettete sich aber immer wieder gekonnt, ­nützte nach eineinhalb Minuten Kampfzeit den Schwung seines Gegners aus und beendete den Kampf mit einem Ippon-Wurf. Im Final besiegte der Buchser den Bregenzer Khastaev mit einem Festhalter nach einem sauberen Wurf und wurde verdienter Bodenseemeister.

Bei den Mädchen U11 –32 kg bekam es Rachel White mit einer starken Gegnerin aus Kaltbrunn zu tun. Sie verlor diesen Kampf und konnte sich auch in der Hoffnungsrunde nicht behaupten. Somit beendete White das Turnier auf Platz sieben. Ramon Hardegger (Knaben U13 –50 kg) kämpfte gut. Allerdings konnte er sich nicht durchsetzen, sammelte aber wertvolle Kampferfahrung. Noemie White (Mädchen U13 –44 kg) kämpfte hervorragend. Sie verpasste den dritten Platz nur knapp und kann sehr zufrieden sein mit ihrer Leistung. Manuel Tischhauser beendete alle seine Vorrundenkämpfe nach wenigen Sekunden mit Ippon. Im Final traf er auf den Bregenzer Abdul und konnte diesen nach einer Minute mit einer sauberen Kombination durch einem Ippon-Wurf gewinnen. Somit sicherte er sich den ­Titel Bodenseemeister. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.