Josef Müller, ziemlich bester Schurke, referiert

BUCHS. Am Sonntag, 3. April, referiert um 17 Uhr in der Aula Flös (Heldaustrasse 50) in Buchs Josef Müller an einer Veranstaltung der Pfingstgemeinde Buchs. Der Eintritt ist frei, anschliessend Apéro. Der Deutsche Josef Müller ist eine schillernde Persönlichkeit.

Drucken
Teilen

BUCHS. Am Sonntag, 3. April, referiert um 17 Uhr in der Aula Flös (Heldaustrasse 50) in Buchs Josef Müller an einer Veranstaltung der Pfingstgemeinde Buchs. Der Eintritt ist frei, anschliessend Apéro. Der Deutsche Josef Müller ist eine schillernde Persönlichkeit. Bekannt wurde er auch durch sein Buch «Ziemlich bester Schurke». Der Steuerberater, der seit seiner Jugend im Rollstuhl sitzt, führte ein Leben in Saus und Braus, er drehte viele krumme Geschäfte. Das FBI und das BKA waren hinter ihm her. Müller wurde schliesslich als Steuerbetrüger zu fünfeinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Dabei hat er zu Gott gefunden und seine Erlebnisse in einem Buch verarbeitet. Seither ist der «ziemlich beste Schurke» Gast vieler TV- und Radiosendungen.