Jägerin oder Jäger werden

KANTON ST. GALLEN. Eine breitgefächerte Ausbildung bereitet zukünftige Jägerinnen und Jäger in Theorie und Praxis auf die hohen Anforderungen vor, die heute an sie gestellt werden.

Merken
Drucken
Teilen

KANTON ST. GALLEN. Eine breitgefächerte Ausbildung bereitet zukünftige Jägerinnen und Jäger in Theorie und Praxis auf die hohen Anforderungen vor, die heute an sie gestellt werden. Die Freude an der Natur, das Interesse für ökologische Zusammenhänge, gelebte Kameradschaft, Tradition – es gibt viele Gründe, sich für eine Ausbildung zum Jäger zu entscheiden. Im Rahmen der St. Galler Jagdausbildung vermitteln Fachleute ein umfassendes Jagdverständnis. Dabei legen sie grossen Wert auf die Ausgewogenheit von Theorie und Praxis.

Die dreiteilige Jagdausbildung beginnt mit der Waffenhandhabungs- und Schiessausbildung. Nach bestandener Prüfung folgen obligatorische Ausbildungstage, freiwillige Kurse und die Theorieprüfung im Juni 2017. Die Ausbildung umfasst Themen wie Lebensräume, Wildtierarten, Krankheiten bei Wildtieren oder Jagdtechniken. Auch Ansprüche der Gesellschaft, Öffentlichkeitsarbeit und jagdpolitische Fragen werden in den Lerngruppen diskutiert.

Der nächste Lehrgang startet im März 2016 und dauert eineinhalb Jahre. Er kostet rund 1500 Franken. Anmeldungen sind bis 31. Dezember möglich unter www.jagd.sg.ch.