IS-Gegner aus der Schweiz verhört

BERN. Die Militärjustiz ermittelt gegen den in St. Gallen geborenen Schweiz-Assyrer Johan Cosar. Er hat in Syrien im Verbund mit Kurden als Kommandant einer christlichen Miliz gegen den «Islamischen Staat» gekämpft.

Drucken
Teilen

BERN. Die Militärjustiz ermittelt gegen den in St. Gallen geborenen Schweiz-Assyrer Johan Cosar. Er hat in Syrien im Verbund mit Kurden als Kommandant einer christlichen Miliz gegen den «Islamischen Staat» gekämpft. Bei der Wiedereinreise in die Schweiz wurde Cosar vorübergehend festgenommen und befragt. Er muss für Militärdienst im Ausland ohne Bewilligung mit einer Geldstrafe oder mit Gefängnis bis zu drei Jahren rechnen. (wo) • AUSLAND 19

Aktuelle Nachrichten