Irakische Armee erobert Falluja

BAGDAD. Fünf Wochen nach dem Beginn einer Offensive auf die IS-Hochburg Falluja hat die irakische Armee die Stadt nach eigenen Angaben vollständig eingenommen. Der Islamische Staat (IS) verliert damit eine seiner zwei wichtigsten Hochburgen in Irak.

Drucken
Teilen

BAGDAD. Fünf Wochen nach dem Beginn einer Offensive auf die IS-Hochburg Falluja hat die irakische Armee die Stadt nach eigenen Angaben vollständig eingenommen. Der Islamische Staat (IS) verliert damit eine seiner zwei wichtigsten Hochburgen in Irak. Falluja liegt an einer wichtigen Versorgungsroute, unter anderem nach Syrien. Als einzige Hochburg in Irak bleibt der Terrormiliz jetzt die nordirakische Millionenstadt Mossul. Natürlich hat der IS die Erfolgsmeldungen prompt bestritten. Zu einer Rückeroberung von Falluja dürften sie im Moment aber nicht in der Lage sein. (dpa)