Integration funktioniert bestens

Merken
Drucken
Teilen
Phillip Riedel (Mitte), Vorstandsmitglied FC Haag, mit vier von sieben Asylsuchenden, die nun im Verein mitkicken. (Bild: Robert Kucera)

Phillip Riedel (Mitte), Vorstandsmitglied FC Haag, mit vier von sieben Asylsuchenden, die nun im Verein mitkicken. (Bild: Robert Kucera)

Haag Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg – eine Redensart, welche Asylsuchende aus der Gemeinde Sennwald bestimmt kennen. Und wenn nicht, handelten sie zumindest danach. Denn von der Gemeinde wurden die fussballbegeisterten jungen Männer auf den FC Haag aufmerksam gemacht, und prompt klopften sie eifrig an der FC-Tür an. Mit dem Resultat, dass ihr Wille respektive Wunsch, in der Schweiz Fussball zu spielen, erfüllt wurde.

Der Fussballclub Haag hat die Asylsuchenden mit offenen Armen empfangen und leistet so seinen Anteil an der erfolgreichen Integration. Sämtliche erwachsenen Spieler, sechs an der Zahl, verfügen mittlerweile über einen Spielerpass, und sie können so in Meisterschaftsspielen eingesetzt werden. Die Hälfte von ihnen brennt richtiggehend auf Einsätze in der 2. Mannschaft Haags in der 5. Liga und erhielt schon viele Gelegenheiten, ihre Fertigkeiten am Ball zu demonstrieren. Für den anderen Teil ist der Trainingsalltag bereits eine Wohltat – sie gehören so einer Gemeinschaft an. Dazu kommt noch ein fleissiger Junior, der in der Klasse D mit grosser Leidenschaft agiert. (kuc)35