Informatikpanne ist behoben

Drucken
Teilen

St. Gallen Die Dienstleistungen beim Kanton St. Gallen stehen wieder uneingeschränkt zur Verfügung. Das teilte die Staatskanzlei gestern Dienstag um 9.30 Uhr mit. Die Störung in Teilen der Informatik des Kantons vom Montag (W&O von gestern Dienstag) konnten behoben werden. Damit stünden den Kundinnen und Kunden wieder alle Leistungen uneingeschränkt zur Verfügung.

Die Informatikprobleme konnten gemäss der Mitteilung dank dem Dienst für Informatikplanung sowie der Dienstleisterin Abraxas und weiteren beigezogenen Stellen behoben werden. Die Störung hat insbesondere die Arbeiten beim Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt stark be- einträchtigt. Erkenntnisse aus der Problemanalyse seien frühestens in den nächsten Tagen möglich, wurde mitgeteilt. (wo)

Aktuelle Nachrichten