Inbetriebnahme ist für das Jahr 2018 vorgesehen

Der Zeitplan sieht vor, dass bei einem positiven Ausgang der Abstimmung vom kommenden 14. Juni bereits im Juli die ersten Arbeiten vergeben werden. Mit dem Abbruch des Gimmihauses starten im Oktober die ersten Vorbereitungsarbeiten.

Drucken
Teilen

Der Zeitplan sieht vor, dass bei einem positiven Ausgang der Abstimmung vom kommenden 14. Juni bereits im Juli die ersten Arbeiten vergeben werden. Mit dem Abbruch des Gimmihauses starten im Oktober die ersten Vorbereitungsarbeiten. Stadtpräsident Daniel Gut geht davon aus, dass im Frühling oder Frühsommer 2016 mit dem Bau des eigentlichen Bushofes begonnen werden kann. Denn der Beitrag des Bundes von 1,4 Millionen Franken aus dem Agglomerationsprogramm ist an die Einhaltung gewisser Fristen geknüpft. «Das Ziel ist, den Bahnhofplatz mit Bushof 2018 in Betrieb nehmen zu

können», erklärte der Stadtpräsident. (ht)

Aktuelle Nachrichten