Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

HPS im Zeichen der Veränderungen

An der HV der Heilpädagogischen Vereinigung Sarganserland-Werdenberg in Trübbach wurde über ein ereignisreiches Jahr berichtet. Der siebenköpfige Vorstand mit Präsident Pino Puopolo wurde für eine weitere vierjährige Amtsdauer einstimmig bestätigt.
Hans Hidber
Grosszügige Spende: Georg Egli (links) überreicht die Spende von 3200 Franken aus dem Vermögen des aufgelösten «Orchesterplausch Heiligkreuz» dem HPS-Präsidenten Pino Puopolo und der Institutsleiterin Annelise Rohrer. (Bild: Hans Hidber)

Grosszügige Spende: Georg Egli (links) überreicht die Spende von 3200 Franken aus dem Vermögen des aufgelösten «Orchesterplausch Heiligkreuz» dem HPS-Präsidenten Pino Puopolo und der Institutsleiterin Annelise Rohrer. (Bild: Hans Hidber)

TRÜBBACH. «Das Jahr 2015 stand unter dem Stern: Veränderungen, Neuerungen, Neuanfang» schreibt Annalise Rohrer, seit August 2015 neue Institutsleiterin, in der Einleitung des neu gestalteten Jahresberichtes mit Rechnung 2015. Ein neues, Anfang Jahr in Kraft getretenes Sonderpädagogik-Konzept und das ebenfalls erstmals angewendete neue Finanzierungsmodell sowie auch Veränderungen in den Führungsstrukturen brachten viel Unsicherheit in den Betrieb, und es galt, die offenen Fragen zu klären. HPV-Präsident Pino Puopolo ging in seinem Jahresbericht näher darauf ein. Im Berichtsjahr besuchten insgesamt 116 Schülerinnen und Schüler die HPS Trübbach, fast genau je zur Hälfte aus dem Sarganserland und Werdenberg.

Das neue Finanzierungsmodell

Als grösste Umwälzung und Herausforderung wird das neue Finanzierungsmodell, das immer wieder hinausgeschoben und nun definitiv in Kraft gesetzt wurde. Die Leistungen wurden nun erstmals mit behinderungs- und leistungsabhängigen Pauschalen auf der Basis der Schülerzahlen abgegolten. Aufgrund dieser Neuregelung musste auch das ganze Buchhaltungsgefüge umgestellt werden. In der Jahresrechnung 2015 wird bei einem Umsatz von rund 7 Mio. Franken ein Überschuss von rund 282 000 Franken ausgewiesen, zwei Drittel davon gehen an den Kanton zurück.

Die vom Kanton verfügte Ausgleichszahlung scheint jeweils erst im Folgejahr auf – erst dann liegt das effektive Ergebnis vor. Das Budget 2016 rechnet mit einem positiven Jahresergebnis von rund 184 000 Franken, allerdings basierend auf den Schülerzahlen des Vorjahres.

Auch personelle Veränderungen

Während der Vorstand, das Präsidium und auch die Revisionsstelle einstimmig für eine weitere Amtsdauer bestätigt wurden, gab es im operativen Bereich einige Verabschiedungen und Begrüssungen. Seit August 2015 ist Marlise Rohrer neue Institutsleiterin als Nachfolgerin von Claudia Siegrist, die zugleich auch die Schulleitung innehatte. Letztere übernimmt Romana Deplazes, bisher in der Unterstufe tätig. Damit wird die angestrebte Trennung von Institutions- und Schulleitung realisiert.

Ersatzbau auf Kurs

Vorstandsmitglied Patrik Rissi, für den Immobilienbereich zuständig, orientierte über den Stand der Dinge beim Ersatzbau. «Die Bauarbeiten sind voll auf Kurs», konnte er berichten. Nur das «Austrocknen» komme aufgrund der dauernden feuchten Witterung nicht so gut voran. Aber man habe beim Zeitbudget eine gewisse Reserve eingebaut, so dass der Umzug und die Einweihung im September 2016 gesichert sei. Anschliessend an den geschäftlichen Teil kam es noch zu einer überraschenden Spendenübergabe: Georg Egli, Präsident des Trägervereins des inzwischen aufgelösten «Orchesterplausch Heiligkreuz» überreichte als Liquidator des Vereinsvermögens einen Check im Betrag von 3200 Franken als Spende zugunsten von Aktivitäten der HPS ausserhalb des regulären Budgets wie Ausflüge und ähnliche Aktionen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.