Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Hotels waren ausgebucht

Der Neonazi-Grossandrang am Samstagabend hat die Hoteliers in Unterwasser gefordert. Gegen 16 Uhr seien die Besucherinnen und Besucher im 1000-Seelen-Dorf eingetroffen und hätten sämtliche Zimmer belegt.

Der Neonazi-Grossandrang am Samstagabend hat die Hoteliers in Unterwasser gefordert. Gegen 16 Uhr seien die Besucherinnen und Besucher im 1000-Seelen-Dorf eingetroffen und hätten sämtliche Zimmer belegt. «Wir hatten keinerlei Informationen, dass so viele Leute kommen würden», sagt Rainer Hürlimann, Inhaber des Hotels Post in Unterwasser. Es sei aber alles friedlich verlaufen, sagt Hürlimann. Zwischenfälle, wie man sie mit Rechtsextremen teilweise aus Fernsehberichten kenne, habe es in Unterwasser in keiner Weise gegeben. (hrt)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.