Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Hohe Gamser Niederlage

Fussball Am Samstag musste der FC Gams gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenleader, den FC Glarus, auswärts antreten. «Die ersten 20 Minuten haben wir gut mitgespielt, das Tempo war sehr hoch, doch wir kamen dennoch zu unseren Chancen», analysiert der Gamser Trainer, Memo Eriten, die Startminuten. Auch mit dem ersten Gegentor in der 34 Minute änderte sich nicht viel in diesem sehr schnellen Spiel. Gams kam weiterhin zu Chancen, konnte sie jedoch nicht verwerten. Nach der Spielhälfte kam es dann vermehrt zu kleinen Unachtsamkeiten seitens der Gäste. Rund um die 60. Minute wusste Glarus diese Fehler gleich dreifach auszunutzen. «Wir hatten dort innert kurzer Zeit sehr viele Ballverluste in unserem Spielaufbau. Glarus konnte uns in diesen Situationen eiskalt auskontern», meint Eriten nachdenklich und fügt zuversichtlich an: «Ich hoffe, wir können daraus lernen.» Quasi mit dem Schlusspfiff konnten die Glarner mit Toren fünf und sechs den Schlussstand von 6:0 erhöhen. (mv)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.