Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Hören und Sprache im Alter

Buchs Am Dienstag, 16. Januar, lädt das Seniorenforum Werdenberg zum ersten Vortrag im neuen Jahr ein. Prof. Dr. Martin Meyer von der Neuropsychologie der Universität Zürich, spricht zum Thema «Hören und Sprache im Alter». Der Vortrag findet wie gewohnt im NTB Buchs statt und beginnt um 15.15 Uhr.

Wir hören nicht nur mit den Ohren, sondern auch mit dem Gehirn. Wenn mit zunehmendem Alter das Hören schlechter wird und man auch Sprache weniger gut und deutlich versteht, kann das nicht nur an einem weniger leistungsstarken Gehör liegen, sondern auch durch Alterungsprozesse im Gehirn bedingt sein. Der Vortrag gibt einen Einblick in den komplexen Zusammenhang zwischen Gehör und Gehirn und vermittelt einen Überblick über jüngste Forschungsergebnisse.

Referent Martin Meyer hat an der Freien Universität Berlin Psychologie studiert und am Max-Planck-Institut in Leipzig promoviert. Er war als Dozent und Forscher an den Universitäten Edinburgh und Klagenfurt tätigt und wirkt seit 2003 an der Uni Zürich. Zudem hat er in zahlreichen Fachmedien publiziert. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.