Hilfsbereitschaft ausgenutzt

Merken
Drucken
Teilen

Triesen In der Nacht auf vergangenen Samstag ereignete sich ein besonders dreister Trickdiebstahl in Triesen, wie die Landespolizei Liechtenstein am Montag mitteilte. Dabei nutzte ein unbekannter Mann die Hilfsbereitschaft eines Hausbewohners schamlos aus.

Eine unbekannte männliche Person klingelte kurz vor 3 Uhr in der Nacht an der Haustüre des Opfers, schreibt die Landespolizei. Er gab gegenüber dem aus dem Schlag geweckten Hausbewohner an, Hilfe bei einem Mofaunfall zu benötigen. Während das Opfer dem Mann helfen wollte, begab sich eine weitere unbekannte Person unbemerkt in die Wohnung. Laut der Landespolizei entnahm sie dort mehrere hundert Franken Bargeld aus einer Geldbörse. (wo)