HERISAU/SALEZ: Fachverband ehrt den Hauswart Reto Siegrist

Am vergangenen Samstag führte der Fachverband der Hauswarte SG-AI-AR-FL seine Hauptversammlung durch. Ein hochrangiger Gast war voll des Lobes.

Drucken
Teilen

Der Hauswartverband setzt sich aus gut 600 Mitgliedern zusammen und engagiert sich für gerechte und zeitgemässe Arbeitsbedingungen. Zudem organisiert er Aus- und Weiterbildungskurse.Nach der Begrüssung wurden die statutarischen Geschäfte abgehalten. Erwähnenswert sind zwei Personalien: Reto Siegrist, Salez, gab nach zehn Jahren seinen Rücktritt aus dem Vorstand. Er wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Ein Nachfolger konnte bislang nicht gefunden werden. Ferner stimmten die 70 anwesenden Aktivmitglieder grossmehrheitlich dem Beitritt zur Orion- Rechtsschutzversicherung bei. Wie angekündigt, ergriff am Ende der Appenzeller Regierungsrat Alfred Stricker das Wort. Er hielt eine eigentliche Hymne auf die Hauswarte. Er lobte ihre Vielseitigkeit, ihre Liebe zur Ordnung, ihre Sozialkompetenz. Von der Versammlung zeigte er sich «beeindruckt». Nach dem Apéro wurde der Abend mit dem Nachtessen fortgesetzt. Im Rahmenprogramm traten die Herianos und die Musikgruppe Saitenspringer auf. Die nächste Hauptversammlung findet in Flums statt. Sie wird erstmals am Samstagvormittag abgehalten. (pk)