Hausierer bieten überteuerte Ware an

Drucken
Teilen

Vaduz Derzeit treiben Hausierer ihr Unwesen in Liechtenstein und bieten minderwertige Ware zu überhöhten Preisen an. Dies schreibt die Landespolizei in einer Mitteilung. Die Hausierer geben dabei an, nach einer Verkaufsveranstaltung in einem angesehenen Hotel nicht alle Waren wie zum Beispiel Pfannen verkauft zu haben und diese nun nicht mit über die Grenze nehmen zu können. Aus diesem Grund werden diese angeblichen Restposten nun zu einem Billigpreis an den Haustüren zum Verkauf angeboten. Die Landespolizei rät, sich nicht durch solche Angebote überrumpeln zu lassen und keine Ware zu überhöhten Preisen zu kaufen. Zudem sollte unverzüglich die Polizei verständigt werden. (wo)