Haag siegt in einem Torfestival

FUSSBALL. Nicht weniger als zehn Tore waren in der Partie zwischen Haag und Mels zu sehen. Obwohl zwischenzeitlich mit 1:3 im Rückstand liegend, entschieden die Haager das Spiel schliesslich mit 6:4 für sich.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Nicht weniger als zehn Tore waren in der Partie zwischen Haag und Mels zu sehen. Obwohl zwischenzeitlich mit 1:3 im Rückstand liegend, entschieden die Haager das Spiel schliesslich mit 6:4 für sich. Das Ergebnis, so Haag-Trainer Claudio Hartmann, widerspiegle die offensive Ausrichtung beider Teams. «Das Spiel war spektakulär, man bekam viele schöne Aktionen zu sehen», zog Hartmann sein Fazit. Um gleich anzufügen, dass er mit der offensiven Leistung seiner Mannschaft zufrieden sei, es im Defensivverhalten aber einiges zu bemängeln gebe. Das besagte Torfestival kündigte sich zunächst nicht an. Mit 1:2 führten die Melser am Ende der ersten Hälfte – eine Führung, die sie nach etwas mehr als einer Stunde weiter ausbauten. Dieser Treffer wurde zum Weckruf für das Heimteam. Innerhalb von zehn Minuten erzielten die Haager drei Treffer – und lagen nach 75 Minuten vorn. Als das fünfte Tor fiel, schien die Partie entschieden, wenn auch nur für einen kurzen Moment, denn die Melser kehrten dank eines Penalties in die Partie zurück. Ein Konter in der Nachspielzeit sorgte dann für klare Verhältnisse. (ib)

Aktuelle Nachrichten