Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Haag gewinnt, ohne zu glänzen

Fussball Im zweitletzten Spiel der Vorrunde forderte der FC Haag den Vorletzten FC Walenstadt heraus. Coach Raphael Weiss warnte bereits im Vorfeld: «Wir dürfen diesen Gegner nicht unterschätzen und müssen mit genau so viel Wille und Elan dahinter wie in den vergangenen Spielen!» Das Match gestaltete sich dann wie erwartet etwas zäh. Die Haager waren zwar im Vorteil, doch konnten sie noch nicht vollends überzeugen. Mit dem Pausenstand von 0:0 konnte Weiss somit nicht zufrieden sein und nahm gleich bereits zwei Wechsel vor. Diese erwiesen sich dann auch als goldrichtig! «Bereits nach fünf Minuten konnte der eingewechselte Wilson Andrade unser erstes Tor erzielen», freut sich Weiss über sein goldenes Händchen bei den Wechseln. Er fügt hinzu: «In der Folge flachte das Spiel dann wieder etwas ab. Wir spielten wenig zwingend, und Walenstadt war schlichtweg auch nicht fähig, viel mehr zu zeigen.» Nichtsdestotrotz kamen die Gäste kurz vor Abpfiff noch einmal gefährlich vors Tor. Pascal Haldner konnte dann in der Schlussminute mit dem Treffer zum 2:0 den Sieg für Haag ins Trockene bringen und so die Tabellenspitze wahren. (mv)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.