HAAG: Begeisternde Dixie und Blues

Die Midlife-Jazzband gab zum Jahresausklang ein Konzert ganz nach ihrer Manier. Das Publikum war begeistert und quittierte den Abend mit Standing Ovations.

Heidy Beyeler
Drucken
Teilen
Die Midlife-Jazzband bei ihrem Auftritt in Haag. (Bild: Heidy Beyeler)

Die Midlife-Jazzband bei ihrem Auftritt in Haag. (Bild: Heidy Beyeler)

Heidy Beyeler

 

Fetzig und dixie-mässig ging es nach der Begrüssung von Bandleader Beni Dürr bei Delta Möbel am Donnertag zu und her und die Gäste kamen so richtig in Stimmung ob der jazziger Rhythmen. Dazu verhalfen sicher auch einige Ohrwürmer aus New Orleans. Auf der Bühne waren drei Schweizer und drei Vorarlberger Musiker. Erstmals bei der Midlife-Jazzband dabei war Dietmar Pfanner, Bandmitglied bei der Vorarlberger Val Reno Jazzband. Ein hervorragender Trompeter, der das Publikum voll in den Bann zog.

Swingend ging es bis zur ­Pause weiter – lüpfig, leicht, erheiternd. In der Pause wurde ein Apéro riche zubereitet von Louis Kaiser, Che Lui Streetfood. Seine Philosophie: «Regionale Delikatessen mit internationalen Finessen.» Die vielen Gäste, die geduldig in der Warteschlange standen, um sich an die feinen Delikatessen heranzumachen, nutzten die Gelegenheit, sich mit Bekannten über das zur Neige gehende Jahr zu unterhalten. Dazu gab es reichlich Gesprächsstoff, war es doch für viele ein sehr bewegtes und bewegendes Jahr. Das war an diesem Abend omnipräsent hör- und spürbar.

Nachdem die Gäste gut genährt ihre Plätze wieder ein­nahmen, drehten die Musiker ganz schön auf, damit die Zu­hörer aufmerksam den Musikvorträgen folgten. Das scheint ­ihnen gelungen zu sein. Vermehrt gab es Soli zu hören, die vom ­Publikum mit Applaus quittiert wurden. Erinnerungen an Jam-Sessions wurden wach.

Nach gut zwei Stunden reinen Musikgenusses zeigten sich die Gäste hochbegeistert, was sie mittels grossem Beifall ver­dankten. Was sehr selten zu beobachten ist, war der Moment, als sich das Publikum grossmehrheitlich persönlich mit Händedruck beim Bandleader Beni Dürr verabschiedete – mit Dank, persönlichen Worten und Wünschen für das neue Jahr. Das war sehr beeindruckend. Und so gingen die Besucher zufrieden in die ­kalte Nacht hinaus.

Am 2. Januar begrüsst das Team von Delta Möbel die Kundschaft zum Neujahrs-Apéro mit der Band Qwerbeat mit Beats aus Folk, Jazz, Pop mit stündlichen Auftritten von 11 bis 14 Uhr.