Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Gutes Spiel gegen den Leader

FUSSBALL. Der FC Gams unterlag zum Rückrundenstart dem FC Widnau II klar mit 1:4. So chancenlos, wie das Resultat vermuten lässt, waren die Gamser nicht.

FUSSBALL. Der FC Gams unterlag zum Rückrundenstart dem FC Widnau II klar mit 1:4. So chancenlos, wie das Resultat vermuten lässt, waren die Gamser nicht. Vor dem ersten Gegentreffer nach einer halben Stunde waren sie es, welche die besten Torchancen hatten und dabei zwei Lattentreffer zu beklagen hatten. «Wir kommen zu Chancen, das stimmt mich positiv. Doch wir sind zu wenig kaltschnäuzig, da fehlt uns ein Goalgetter», kommentiert Trainer Memo Eriten. Anders die Widnauer, die kurz nach der Pause auf 2:0 erhöhten. Gams gab sich gegen den Leader auch jetzt nicht geschlagen. «Ich muss meinem Team ein Kompliment machen. Mit der Leistung bin ich zufrieden.» Igor Manojlovic lässt die Gamser mit seinem 2:1 nach einer schönen Kombination nochmals hoffen. Kurz darauf rettet erneut Aluminium, dieses Mal der Pfosten, den Leader. Gams geht volles Risiko, zwei Konter führen zum 4:1. (kuc)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.