Grosser Aderlass im Schulrat

An der Neujahrsbegrüssung der Primarschule Rüthi wurde mitgeteilt, dass ausser dem Vizepräsidenten alle Schulräte und der Präsident zurücktreten werden.

Drucken
Teilen

RÜTHI. Schulratspräsident Hermann Wild begrüsste die zahlreich erschienenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Mitglieder des Schulrates und der Geschäftsprüfungskommission am ersten Schultag nach den Weihnachtsferien. Er informierte über die anstehenden Projekte und Termine. Der Auftrag für den Bauplaner beim Erweiterungsbau Bündt ist an die Firma Alpiger Holzbau AG, Sennwald, vergeben worden. Das Baugesuch wird in den nächsten Tagen eingereicht.

Im weiteren informierte er über die Rücktritte aus dem Schulrat. So tritt Tamara Graber nach acht Jahren Amtszeit auf Ende 2016 von ihrem Amt als Schulrätin zurück. Sie verlegt mit ihrer Familie ihren Wohnsitz Mitte dieses Jahres nach Oberriet. Hildegard Loser, die vier Jahre im Schulrat tätig war, tritt aus beruflichen Gründen zurück. Thomas Untersander, Ressortleiter Liegenschaften, tritt auch nach vier Jahren zurück. Hermann Wild, nach vierjähriger Tätigkeit als Schulrat und achtjähriger als Schulratspräsident, hat auf Ende der Amtsdauer auch seine Demission eingereicht.

Jürg Bäuerle, der zum Vizepräsidenten gewählt worden ist, wird sich für eine Wahl zur Verfügung stellen, wurde am Neujahrsanlass weiter betont. Die Erneuerungswahlen finden am Sonntag, 25. September 2016, statt. (sr)

Aktuelle Nachrichten