Grenzschutz zum Irak verstärkt

JERUSALEM/AMMAN. Die Kriege in Syrien und Irak überschreiten zunehmend Grenzen. Israel hat mit einem Luft- und Artillerieschlag auf einen Angriff aus Syrien reagiert. Angesichts des Vormarschs der radikal-islamischen Isis-Miliz im benachbarten Irak hat Jordanien den Grenzschutz verstärkt.

Drucken
Teilen

JERUSALEM/AMMAN. Die Kriege in Syrien und Irak überschreiten zunehmend Grenzen. Israel hat mit einem Luft- und Artillerieschlag auf einen Angriff aus Syrien reagiert. Angesichts des Vormarschs der radikal-islamischen Isis-Miliz im benachbarten Irak hat Jordanien den Grenzschutz verstärkt.

Armee-Einheiten entlang der 181 Kilometer langen Grenze seien in Alarmbereitschaft versetzt worden, sagte ein Militärvertreter am Sonntag. Inzwischen werde der einzige Grenzübergang auf irakischer Seite von sunnitischen Stammeskämpfern kontrolliert, verlautete aus jordanischen Sicherheitskreisen weiter. Die sunnitische Extremisten-Gruppe Isis hatte am vergangenen Sonntag ihre Kontrolle über den Nordwesten Iraks gefestigt und drei weitere Städte in der Grenzprovinz Anbar eingenommen. (sda) • AUSLAND 22

Aktuelle Nachrichten