GRABSERBERG: Wind und Funkenschlag als Ursache

Am vergangenen Freitag kurz nach 14.15 Uhr ist im Bereich Halde ein Stall in Brand geraten. Ein daneben entfachtes Feuer hatte auf das Gebäude übergegriffen.

Drucken
Teilen

Ein 59-jähriger Mann war mit Aufräumarbeiten im Stall beschäftigt. Neben dem Stall entfachte er zur Entsorgung von Holzwaren ein Feuer. Durch den Wind trug es Funken ans Gebäude, wodurch dieses in Brand geriet. Löschversuche des 59-Jährigen und eines Helfers blieben allerdings erfolglos, weshalb sie die Feuerwehr alarmierten. Das geht aus einer Medienmitteilung der Kantonspolizei hervor. Die Feuerwehren Grabs, Gams und Buchs konnten den Brand dann löschen. Am Stall entstand ein Sachschaden von mehreren 10 000 Franken. (pd)