Grabser hatten es schwierig

FUSSBALL. Der FC Grabs verzeichnete einen guten Spielaufbau und kam demzufolge einige Male gefährlich vor das gegnerische Tor. Im Gegenzug erhielt Mels seine Konterchancen, welche es in Tore umsetzten konnten. Sie fielen in Minute 14, entgegen dem Spielverlauf, 17 (Penalty) und 32.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Der FC Grabs verzeichnete einen guten Spielaufbau und kam demzufolge einige Male gefährlich vor das gegnerische Tor. Im Gegenzug erhielt Mels seine Konterchancen, welche es in Tore umsetzten konnten. Sie fielen in Minute 14, entgegen dem Spielverlauf, 17 (Penalty) und 32. Somit lautete das Resultat inzwischen 3:0. In der 34. Minute kam die Reaktion von Grabs. Dario Prestagiacomo gelang der Anschlusstreffer zum 3:1. Eine Minute später schoss Mels einen weiteren Treffer zum 4:1 Pausenstand. Die Tore fielen aus heiterem Himmel bemerkte der Sportchef Pietro Leone. In der zweiten Halbzeit erhöhte Mels auf 5:1.

Leone äusserte sich noch, dass die 1. Mannschaft eine turbulente Woche hatte. Thomas Eggenberger hat das Traineramt niedergelegt und möchte in Zukunft nur noch als Spieler zur Verfügung stehen. Der Vorstand hat diesen Entscheid akzeptiert. Thomas Eggenberger hatte eine sehr schwierige Aufgabe zu bewältigen. Viele junge Spieler mussten in die neue Mannschaft «eingebaut» werden. Ab nächstem Dienstag steht der neue Trainer der 1. Mannschaft zur Verfügung. (mv)