Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Grabs unterliegt dem Leader

Fussball Gestern begrüsste der FC Grabs zu Hause den Tabellenersten FC Triesenberg und verlor das Spiel 0:1. Für die Grabser begann das Spiel sehr ausgeglichen, Chancen gab es hüben wie drüben. Dem Torerfolg am nächsten kam der FC Grabs, doch der Ball klatschte an die Latte. Wie Grabs-Trainer Hans Wunder sagte, spielten seine Jungs ein hervorragendes Spiel und zeigten fast die ganze Zeit durch gute Phasen. Nach einer knappen halben Stunde, wurde der FC Triesenberg gefährlich und schoss das 1:0. Allerdings, so monierte der Trainer, wurde es mit der Hand erzielt. Der Schiedsrichter sah dies offenbar nicht, die Liechtensteiner durften folglich mit einer Führung in die Pause gehen. Auch nach der Pause blieb Grabs am Ball. Die Jungs vom FC Grabs zeigten bis zum Schluss ein sauberes Spiel mit viel Power und Kraft, der Gegner kam nicht dazu, das Skore zu erweitern. Zwar ist Hans Wunder sehr zufrieden mit seinem Team und mächtig stolz auf den Einsatz den es gezeigt hat, aber die Niederlage schmerzt dennoch. Doch er ist überzeugt: Wenn seine Mannschaft weiterhin so spielt, kann der FC Grabs die nächsten Spiele gewinnen. (um)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.