Grabs soll Fasnacht erhalten

Einige Leute mit Freude an der Fasnacht wollen in der zweitgrössten Werdenberger Gemeinde ein aktives Fasnachtstreiben auf die Beine stellen. Dafür suchen sie noch Unterstützer.

Thomas Schwizer
Merken
Drucken
Teilen
Der noch zu gründende Verein will in Grabs einen Fasnachtsumzug (wie hier in Gams) und ein Guggen-Monsterkonzert organisieren. (Bild: Christopher Eggenberger)

Der noch zu gründende Verein will in Grabs einen Fasnachtsumzug (wie hier in Gams) und ein Guggen-Monsterkonzert organisieren. (Bild: Christopher Eggenberger)

GRABS. Eine Fasnachtstradition kennt Grabs nicht. Aber zahlreiche Einwohner geniessen jeweils in der fünften Jahreszeit die farbenfrohen Umzüge und die mitreissenden Guggenrhythmen in den umliegenden Gemeinden. Das soll künftig auch in Grabs möglich sein, wenn initiative Fasnachtsfans ihr Ziel erreichen. Sie möchten möglichst bald den Verein Fasnacht Grabs gründen. Schon vor Jahresfrist haben sie einen ersten Anlauf unternommen, damals aber noch keinen Erfolg mit ihrem Vorhaben gehabt.

Sich aktiv einbringen

«Wir suchen noch weitere Mitglieder, die uns unterstützen», sagt Initiant Dominik Manser aus Grabs. Freude an der Fasnacht und die Bereitschaft, sich aktiv im Verein einzubringen nennt er als Voraussetzungen, die Interessierte mitbringen sollten.

Wenn jemand schon Erfahrung aus Vereinen oder gar im Organisieren von Veranstaltungen hat, würde sich das Kernteam besonders freuen. Aber dies sei keine Voraussetzung, denn das Wichtigste sei die Motivation, sagt Manser.

Umzug und Guggenkonzerte

Wenn der Verein Fasnacht Grabs gegründet ist, dann sollen ein Fasnachtsumzug und Konzerte von Guggenmusiken organisiert werden.

Verschiedene Interessierte hätten sich gemeldet, welche die Idee einer Fasnacht in Grabs gut finden, sagt Dominik Manser. Nun braucht es aber noch den Tatbeweis – also dass sich genügend Personen aktiv an der Vereinsgründung sowie an der Vorbereitung und Organisation von Fasnachtsveranstaltungen beteiligen. «Am liebsten würden wir schon an der Fasnacht 2017 etwas Konkretes auf die Beine stellen», sagt der 18jährige Informatiklernende. ? DIE DRITTE