Grabs schlägt Tabellenletzten

Fussball Gestern Vormittag spielte der FC Grabs auswärts gegen den FC Mels 2a und gewann 2:1. Das ganze Spiel sei kein Zuckerschlecken gewesen, da der Wind sehr stark war und dies keine hohen Bälle erlaubte, sagte der Grabser Trainer Hans Wunder.

Drucken
Teilen

Fussball Gestern Vormittag spielte der FC Grabs auswärts gegen den FC Mels 2a und gewann 2:1. Das ganze Spiel sei kein Zuckerschlecken gewesen, da der Wind sehr stark war und dies keine hohen Bälle erlaubte, sagte der Grabser Trainer Hans Wunder. Torchancen für Grabs wurden nicht erfolgreich verwertet. Kurz vor der Pause hatte Mels eine Torchance, nutze sie und traf zum 1:0. Gemäss Wunder kam dieses Tor aus dem Nichts. Auch konnte der Treffer nicht verhindert werden, weil die Grabser wieder in alte Muster zurückfielen. In der Pause tankten die Grabser neue Energie, um gegen den Gegner und den Wind anzutreten. In der zweiten Halbzeit wurde dann schnell klar, das Grabs mehr Kraft hatte. Thomas Eggenberger (48. Minute) glich zum 1:1 aus. Von da an nahmen die Grabser das Spiel in der Hand. Dies zeigte sich schon bald wieder, als Thomas Eggenberger (78.) erneut angriff und das 2:1 schoss. Grund für die gut gespielte zweite Halbzeit seien nicht nur Kraft und Wille gewesen, sondern auch die nötige Konzentration, um keine Fehler zu machen, so Wunder. (um)