GRABS: Mit viel Applaus belohnt

Die hauseigene Band des Lukashauses taufte ihre CD «Best of Fallalens». Damit ging ein lang gehegter Wunsch der Fallalens in Erfüllung.

Merken
Drucken
Teilen
Die Band des Lukashauses hat ihre erste eigene CD herausgebracht. (Bild: PD)

Die Band des Lukashauses hat ihre erste eigene CD herausgebracht. (Bild: PD)

Fallalens, das sind musikbegeisterte Bewohner des Lukashauses. Einmal pro Woche treffen sie sich zum Proben ihrer ganz eigenen Musik im Klangraum. Unterstützt werden sie dabei von Beat Daxinger und Steffen Krausse, welche ihnen das Erlebnis Musik näherbringen. Ein lang gehegter Wunsch der Fallalens ging jetzt in Erfüllung. Alles fand im letzten Frühling seinen Anfang, als sie mit den Aufnahmen zu ihrer CD beginnen konnten. In semiprofessioneller Manier wurde der Klangraum zum Studio umgebaut. Während mehreren Tagen spielten sie ihre Instrumente ein oder sangen voller Begeisterung und hörbarer Freude dazu. Ins­trumente wie Keyboard, Steeldrum sowie Schlag- und Rhythmusinstrumente spielten sie dabei bewusst selber. Mit einem Resultat, das sich hören lassen kann, wie das Lukashaus schreibt.

Bereits einen Namen gemacht

Das lange Warten auf den richtigen Studiomix und die Pressung der CDs hat sich gelohnt. Endlich konnten die elf Musiker ihr Werk in Händen halten und stolz präsentieren. Anlässlich des haus­internen Infocafes fand die offizielle CD-Taufe statt. In ihrer mitreissenden Spielweise präsentierten sie die Stücke vor dem Publikum, welches begeistert mitmachte und den Auftritt sowie das Werk mit viel Applaus belohnte.

Nach mehreren Auftritten in der Region und darüber hinaus, konnte sich die Formation bereits einen Namen machen. Ein kleiner Kreis von Fans zählt zu ihren regelmässigen Zuschauern, welche immer wieder die Auftritte besuchen und mitfiebern. Das Repertoire der Fallalens besteht aus selbstkomponierten, eingängigen Liedern. Mal dreht es sich um den Sonnenhut, welcher auch bei Regen gut tut, oder ein andermal um die Lamas im Lukashaus. Es sind eingängige Melodien, die leicht ins Ohr gehen, und Texte, die schnell zum Mitsingen animieren. Das Engagement und die Lebensfreude stecken an und verleihen so jedem ihrer Auftritte das gewisse spontane Etwas. Die ersten CDs sind bereits im Verkauf. Erhältlich sind sie im Direktverkauf im Lukashaus und im L-Shop in der Bahnhofstrasse in Buchs. (pd)