Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

GRABS: Mit 204 Metern eine neue Bestweite erzielt

Der letzte Sprung der Saison war mit 204 Metern zugleich persönliche Bestweite des 22-jährigen Grabsers Luca Egloff.
Luca Egloff genoss die Skiflug-Tage in Planica sichtlich. (Bild: PD)

Luca Egloff genoss die Skiflug-Tage in Planica sichtlich. (Bild: PD)

Im Skifliegen am Weltcup-Final von Planica erreichte er damit mit dem Schweizer Team zusammen mit Simon Ammann, Gregor Deschwanden und Andreas Schuler den Final und wurde Achter. Für die Qualifikation des Einzelwettkampfs reichten seine 188 Meter nicht. Für Egloff waren die Tage in Slowenien so etwas wie ein versöhnlicher Abschluss einer etwas verkorksten Saison. Denn er verpasste sein Ziel, regelmässig im Weltcup eingesetzt zu werden und die Teilnahme an den Olympischen Spielen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.