Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

GRABS: Gartenlaube brannte

Die Feuerwehren konnten den Brand schnell löschen. Die Fassade eines angrenzenden Hauses wurde ebenfalls beschädigt.
Die Scheune brannte bereits lichterloh, als die Feuerwehr rasch vor Ort eintraf. (Bild: kapo SG)

Die Scheune brannte bereits lichterloh, als die Feuerwehr rasch vor Ort eintraf. (Bild: kapo SG)

Am Montagabend, kurz nach 20.15 Uhr, ist an der Werden-strasse eine Gartenlaube in Vollbrand geraten. Verletzt wurde niemand, die zuständigen Feuerwehren konnten den Brand rasch löschen. Ein 64-jähriger Bewohner eines Hauses an der Werdenstrasse hatte eine starke Rauchentwicklung sowie Flammen aus einer Gartenlaube bemerkt. Obwohl die zuständigen Feuerwehren den Brand schnell löschen konnten, wurde die Fassade eines angrenzenden Hauses ebenfalls beschädigt. Die Laube wurde weitgehend zerstört.

Gemäss Kommandant Daniel Koller wurden nebst der Grabser Feuerwehr auch das Ersteinsatzelement von Gams sowie der Hubretter und ein Tanklöschfahrzeug von Buchs aufgeboten. Eine besondere Herausforderung war die Kälte, bestand doch die Gefahr, dass die Schläuche einfrieren konnten. Zudem gefror das Löschwasser. Doch mit Salz vom nahen Werkhof liess sich das Problem beheben.

Die Kantonspolizei klärt nun ab, ob der Brand in Zusammenhang mit einem Grill im Feuerstellenbereich steht, den der Hausbewohner in der Mittagszeit entfacht hatte. (ht)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.