GRABS: Eine Freude für Gross und Klein

Am traditionellen Advents-Apéro der IG Grabs kamen Erwachsene und Kinder auf ihre Kosten. Geöffnete Fachgeschäfte, Verpflegungsstände, das Rössli-Taxi und eine Märchenstunde im Familienzentrum wurden geboten.

Merken
Drucken
Teilen
Hans Sturzenegger (links) und Päuli Koller hiessen vor dem grossen Christbaum willkommen.

Hans Sturzenegger (links) und Päuli Koller hiessen vor dem grossen Christbaum willkommen.

Der Einzige, der den 21. Advents-Apéro der IG Grabs etwas trübte, war der «Wettergott». Doch auch von der nass-kalten Witterung liessen sich viele nicht abhalten. Der Eröffnungs-Apéro beim Drogerie-Parkplatz wurde von der Dorfmusik Grabs umrahmt. IG-Präsident Päuli Koller bedankte sich im Namen der Grabser Fachgeschäfte für den Einkauf im Dorf und bei der Ortsgemeinde für den schönen Christbaum auf dem Dorfplatz. Hans Sturzenegger stellte als Präsident der Ortsgemeinde die Aufgaben vor, welche diese erledigt.

Danach standen bis um 20 Uhr die Fachgeschäfte in Grabs offen, damit sich alle in Ruhe von deren Produktepalette und breitem Dienstleistungsangebot überzeugen konnten. An Verpflegungsständen konnte man den Hunger stillen und sich mit heisser Tranksame aufwärmen.

Das Rössli-Taxi lud Gross und Klein zu einer Rundfahrt durch das Grabser Zentrum ein. Die Kinder konnten im Familienzent­rum bei einer Märchenstunde verweilen, während ihre Eltern etwas Freiraum erhielten, um den Advents-Apéro zwischendurch ohne den Nachwuchs geniessen zu können. (ts)