Gerechtes Unentschieden

FUSSBALL. Der FC Grabs ist mit einem Punktgewinn in die Rückrunde gestartet. Auswärts beim FC Walenstadt resultierte ein 1:1-Unentschieden, welches aus Sicht des Grabser Trainers Thomas Giobbi gerecht ist. Dario Prestagiacomo brachte den FC Grabs nach etwa einer Stunde Spielzeit mit 1:0 in Front.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Der FC Grabs ist mit einem Punktgewinn in die Rückrunde gestartet. Auswärts beim FC Walenstadt resultierte ein 1:1-Unentschieden, welches aus Sicht des Grabser Trainers Thomas Giobbi gerecht ist. Dario Prestagiacomo brachte den FC Grabs nach etwa einer Stunde Spielzeit mit 1:0 in Front. Nur zehn Minuten später fiel der Ausgleich. «Es war ein Spiel, in welchem beide Teams viele Fehler machten», so die Analyse Giobbis. Zu Beginn der Partie waren die Gastgeber das bessere Team, die Grabser vermochten sich aber zu steigern. «Vom Spielverlauf her kann man mit dem Punkt zufrieden sein», so der Übungsleiter. Doch wenn er die Tabellenlage des FC Grabs betrachtet, wären drei Punkte hilfreicher gewesen. Die Partie, so sagt er weiter, hätte auf beide Seiten kippen können. «Darum ist es ein Punkt, den wir gerne mitnehmen.» Gefallen hat ihm im Auswärtsspiel in Walenstadt das Engagement seiner Crew (kuc)