Gemeinde zeichnet weitere Aktien

Drucken
Teilen

Grabs/Wildhaus Nachdem sich der Gemeinderat Grabs bereits im März für die Zeichnung von 125 Aktien im Rahmen der Kapitalerhöhung der Bergbahnen Wildhaus AG ausgesprochen hat, beschloss er nun als Zeichen, dass der Rat hinter dem Projekt «Wildhaus 2.0» stehe, nochmals 125 Aktien zu zeichnen. Damit erhöht sich die Grabser Beteiligung von 75000 auf neu 100000 Franken. Der Rat bedauert, dass sich der Kanton entschlossen habe, die Mitfinanzierung für das 15-Millionen-Projekt vorläufig zu verweigern. Er habe zudem die Kantonsregierung in einem Schreiben darauf hingewiesen, dass das vom Seco ausdrücklich empfohlene Projekt es nicht verdient habe, leichtfertig geopfert zu werden. Eine Realisierung des Projekts stehe der gewünschten langfristigen Zusammenarbeit oder gar einer Fusion der beiden Bahngesellschaften keinesfalls im Wege, hält der Gemeinderat fest. (ht)