Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Gartenwirtschaft wird nun realisiert

Salez Die Bürgerversammlung der Ortsgemeinde hiess am Samstagabend die Rechnung 2016 mit einem Aufwandüberschuss von 21 920 Franken einstimmig gut. Budgetiert war ein Aufwand­überschuss von 28 200 Franken. Die 67 anwesenden Stimmberechtigten (45 Prozent) nahmen auch den Voranschlag 2017 einstimmig an. Budgetiert ist ein Aufwandüberschuss von 43 000 Franken.

Das Jahr 2016 stand ganz im Zeichen der «Löwen»-Reno­vation. Für die Baukommission ­bedeutete dies viel Arbeit. Das historische Gasthaus wurde von August bis Dezember umfassend saniert. Gleichzeitig suchte der Ortsverwaltungsrat einen Pächter und wurde mit dem Paar Nermina Burzic und Edin Zimic fündig. Im Januar 2017 konnte das Restaurant wiedereröffnet werden. Ortsverwaltungspräsident Hans­ueli Dütschler bedankte sich bei der Bürgerschaft noch einmal, dass sie vor einem Jahr Ja sagte zu ­diesem Projekt mit Kosten in der Höhe von 885 000 Franken. In diesen Tagen wird mit der Realisierung der Parkplätze und der Gartenwirtschaft hinter dem «Löwen» begonnen. Im Juni soll diese eröffnet werden können. Auf dem südlichen Platz vor dem Gasthaus ist zudem ein Dorfbrunnen vorgesehen, den die Politische Gemeinde finanzieren wird. (ch)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.