Gamser Luca Frei für Nationalrat nominiert

ST. GALLEN. Am Freitagabend fand die Nominationsversammlung der CVP des Kantons für die eidgenössischen Wahlen 2015 statt. In der Olma-Halle 9.2 stellten sich auch die Kandidierenden der Jungen CVP vor.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Am Freitagabend fand die Nominationsversammlung der CVP des Kantons für die eidgenössischen Wahlen 2015 statt. In der Olma-Halle 9.2 stellten sich auch die Kandidierenden der Jungen CVP vor. Unter ihnen war der 17jährige Gamser Luca Frei und der 23-jährige Andreas Burkhard aus Ebnat-Kappel. Die jungen Politiker zeigten mit kurzweiligen Ansprachen, dass sie bereit sind, den Wahlkampf in enger Zusammenarbeit mit der Mutterpartei zu bestreiten.

Mit einem Chorauftritt stellte die Junge CVP ihre Vielseitigkeit unter Beweis. Zur Auflockerung der Nominationsversammlung führten die Kandidierenden mit der Unterstützung weiterer junger Parteimitglieder das speziell komponierte «JCVP-Zäuerli» auf. Damit wurde der Veranstaltung auf gekonnte Art und Weise eine gewisse heitere und jugendliche Dynamik eingehaucht.

Die Liste der Jungen CVP: 1. Andreas Burkhard, Ebnat-Kappel, Student Rechtswissenschaften; 2. Andrina Strasser, Züberwangen, Konstrukteurin, Studentin Maschinenbau ZHAW; 3. Cristina Steinmann, Zuckenriet, Account Managerin, Betriebswirtin; 4. Fabian Hutter, Au, Student Systemtechnik; 5. Florian Meier, Oberriet, 25 Jahre, Student Geschichte, B. A. in Geschichtswissenschaften; 6. Luca Frei, Gams, Lehrling Kaufmann EFZ; 7. Prend Berisha, Wil, Kaufmann EFZ; 8. Raphael Mösch, Goldach, Geschäftsführer; 9. Sandro Koch, Sargans, Student Theologie; 10. Sandro Morelli, Benken, Präsident Junge CVP Kanton St. Gallen, Student Rechtswissenschaften, B. A. HSG; 11. Thomas Hofstetter, Benken, Business Engineer, BSc. in Betriebsökonomie FH; 12. Veton Rasaj, St. Gallen, Kaufmann. (pd)