Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

GAMS: Zwei neue Vorstandsmitglieder gewählt

An der Hauptversammlung der CVP-Ortspartei wurden die ordentlichen Traktanden abgearbeitet. Gemeindepräsident Fredy Schöb referierte im Anschluss über die Gemeindefinanzen.
Der CVP-Vorstand (von links): Markus Hardegger, Barbara Dürr, Sandra Kamm Jehli, Michael Kramer. (Bild: PD)

Der CVP-Vorstand (von links): Markus Hardegger, Barbara Dürr, Sandra Kamm Jehli, Michael Kramer. (Bild: PD)

Präsidentin Barbara Dürr-Bruhin konnte eine stattliche Anzahl Mitglieder im «Schäfli» zur Versammlung begrüssen. Sie führte in gewohnt speditiver Art durch die Hauptversammlung. In ihrem Jahresbericht erwähnt die Präsidentin speziell den guten Auftritt der CVP an der vergangenen Wiga. Gerade rechtzeitig zu Messebeginn wurde die Unterschriftensammlung für die Familieninitiative der CVP lanciert. Allein während der Wiga konnten rund 12 Prozent aller Unterschriften gesammelt werden. Die Initiative ist zustande gekommen und im Januar 2018 dem Bund eingereicht worden.

Ein weiteres grosses Thema war das Schulratspräsidium. Nach dem Rücktritt der Schulratspräsidentin Miriam Michel im vergangenen Spätherbst hat Schulrat Matthias Wettstein (FDP) die Leitung der Schule interimsweise übernommen. Diesen Januar hat der Gemeinderat für den 10. Juni Neuwahlen angesetzt. Schon bald ist bekannt ge-worden, dass verschiedene Personen sich für diesen wichtigen Posten interessieren.

Stimmfreigabe bei der Wahl ins Schulpräsidium

Eine schriftliche Umfrage bei den Mitgliedern der CVP Gams hat ergeben, dass sich aus CVP-Kreisen niemand für eine Kandidatur für das Schulpräsidium entschliessen konnte. An der Hauptversammlung wurde diese Frage einer möglichen Kandidatur aus der CVP noch einmal diskutiert. Die Versammlungsteilnehmer haben schliesslich beschlossen, keine Nomination vorzunehmen und den Mitgliedern eine Stimmfreigabe zu empfehlen. Die Präsidentin zeigte sich sehr erfreut, dass es den Verantwortlichen gelungen ist, zwei neue Vorstandsmitglieder zur Wahl vorzuschlagen. Sandra Kamm Jehli und Michael Kramer sind bereit im Vorstand der CVP Gams aktiv mitzumachen. Sie wurden von der Versammlung einstimmig in den Vorstand gewählt. Michael Kramer wird das Amt des Kassiers von Hans Kramer übernehmen. Barbara Dürr dankte dem scheidenden Kassier ganz herzlich für die grosse und mit viel Umsicht geleistete Arbeit zum Wohle der CVP Gams.

Nach der eigentlichen Hauptversammlung berichtete Gemeindepräsident Fredy Schöb über das Vorgehen beim alljährlichen Budgetprozess. Er wies darauf hin, dass es unter den zirka 1200 Konten, welche der Gemeindebudgetplan umfasse, sowohl sehr gut budgetierbare Konten gebe wie eben auch solche, die sehr schwer zum Abgrenzen seien. Grosse Unsicherheitsfaktoren liegen bei der Kontogruppe «Soziale Wohlfahrt» und «Gesundheit». Die Restfinanzierung der stationären Pflegekosten hat im letzten Jahr massiv zugenommen – mit der angedachten Erhöhung der Höchstansätze (kantonales Gesetz) werden diese noch weiter ansteigen. Fredy Schöb zeigte auch auf, dass die Verschuldung der Gemeinde seit 2002 von 30 Millionen Franken auf knapp 2 Millionen Franken zurückgegangen sei. Dieser markante Abbau der Schuldenlast konnte nebst dem haushälterischen Umgang mit den Finanzen auch dank des Verkaufs von Bauland im Gebiet Möösli erzielt werden. Der gute Rechnungsabschluss erlaubt es, dass die Gemeinde den Bürgern eine Senkung des Steuerfusses um sieben Prozent beantragen kann. Aufgrund der regen Bautätigkeit im Dorf hat die Bevölkerungszahl im vergangenen Jahr überdurchschnittlich zugenommen. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.