Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

GAMS: Freude über den Zuwachs

Zwei neue Aktivmitglieder und einen Jahresgast konnten die Werdenberger Jagdhornbläser aufnehmen. Ihre 43. Hauptversammlung stand im Zeichen des von ihnen organisierten kantonalen Anlasses vom 29. April.
Die neuen Mitglieder der Werdenberger Jagdhornbläser: Jürg Zogg, Obmann Reto Siegrist, Hendrik John, Martin Zürflüh. (Bild: Martin Siegrist)

Die neuen Mitglieder der Werdenberger Jagdhornbläser: Jürg Zogg, Obmann Reto Siegrist, Hendrik John, Martin Zürflüh. (Bild: Martin Siegrist)

Die Hauptversammlung fand im Restaurant Zollhaus statt. Der Obmann Reto Siegrist durfte zwölf anwesende Aktivmitglieder begrüssen.

Nebst den ordentlichen Traktanden freuten sich die Werdenberger Jagdhornbläser über zwei Neueintritte: Die Grabser Jürg Zogg und Martin Zurflüh konnten in den Verein aufgenommen werden. Beide Bläser wurden während der vergangenen zwei Jahre unter fachkundiger Leitung des internen Ausbildners Otmar Lenherr kompetent ausgebildet. An dieser Stelle dankte der Obmann Othmar Lenherr nochmals herzlich für seinen Einsatz und die unermüdliche Arbeit. Ebenfalls wurde Hendrick John als Jahresgast in die Gruppe aufgenommen. Die Gruppe zählt nun 17 aktive Jagdhornbläserinnen und Bläser.

Die fleissigsten Probenbesucher – Otmar Lenherr, Edi Hehli, Richard Kobler, Reto Siegrist und André Lüscher – wurden mit einem süssen Präsent ausgezeichnet.

Wie jedes Jahr gab das Jahresprogramm zu reden. Doch ebenfalls wie jedes Jahr wurden sich die Mitglieder einig. Ein wichtiger Punkt auf der Traktandenliste der Hauptversammlung war das grosse Fest vom Sonntag, 29. April 2018, in Rüthi: Das überkantonale Jagdhornbläsertreffen.

Nebst den vielen Auftritten und Proben wurden im Jahr 2017 von den Vereinsmitgliedern und externen Helfern zusätzliche Aufgaben für dieses Bläsertreffen geleistet. Mit der Unterstützung und Hilfe aller aktiven Mitglieder und deren Familien wird der Bevölkerung im Frühling ein abwechslungsreiches Jagdhorn- bläsertreffen präsentiert.

Die Werdenberger Jagdhornbläser betonten ihre Dankbarkeit für die wertvolle Unterstützung der teils langjährigen Gönner. Die Bläsergruppe hofft, mit ihren Klängen weiterhin viele Menschen zu erfreuen und als Bindeglied von der nicht jagenden zur jagenden Bevölkerung das Verständnis für die Jagd und deren Bräuche in der Bevölkerung zu wecken.

Der Obmann Reto Siegrist konnte die 43. Hauptversammlung ohne weitere grosse Diskussionen schliessen und den gemütlichen Teil des Abends einläuten. (am)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.