Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

GAMS: Die Gamser Behörden informieren

Eine regional eingesetzte Arbeitsgruppe wird die weiteren Arbeiten der «Fusion» der beiden heutigen Zivilschutzorganisationen weiterführen. Der Gemeinderat hat ein baufälliges Stallgebäude aus dem Kulturobjektstatus entlassen.
16 Kindergartenkinder haben selbst gebastelte Gegenstände zu Gunsten der Teodora Stiftung und des Vereins Herzensbilder verkauft. (Bild: PD)

16 Kindergartenkinder haben selbst gebastelte Gegenstände zu Gunsten der Teodora Stiftung und des Vereins Herzensbilder verkauft. (Bild: PD)

Einladung zur Bürgerversammlung

Der Gemeinderat lädt alle Stimmbürgerinnen und Stimmbürger herzlich zur Teilnahme an der diesjährigen Bürgerversammlung vom Mittwoch, 4. April 2018, um 20.00 Uhr in der Aula des Schulhauses Höfli ein.

Traktanden

1. Vorlage der Jahresrechnung 2017 der Gemeinde Gams und der Wasserversorgung Gams sowie Bericht und Anträge der Geschäftsprüfungskommission

2. Gutachten und Antrag «Nachtrag zur Gemeindeordnung»

3. Gutachten und Antrag «Sanierung Büelstrasse»

4. Budget 2018 und Steuerplan 2018

5. Allgemeine Umfrage

Die Jahresrechnungen und Amtsberichte aller öffentlichen Korporationen der Gemeinde Gams sind in einer Broschüre in alle Haushaltungen versandt worden. Fehlende Exemplare sowie die detaillierte Jahresrechnung 2017 können bei der Gemeinderatskanzlei, Telefon 058 228 23 52, bezogen oder per E-Mail an gemeinde@gams.ch bestellt werden.

Die Stimmausweise müssen beim Eingang in das Versammlungslokal vorgewiesen werden. Fehlende Stimmausweise können bis Donnerstag, 29. März, bei der Gemeinderatskanzlei im Rathaus bezogen werden.

Öffnungszeiten über Ostern

Die Büros der Gemeindeverwaltung bleiben am Karfreitag, 30. März, und am Ostermontag, 2. April 2018, geschlossen. Allfällige Todesfälle über die Festtage können wie folgt gemeldet werden:

1. Anruf auf die Hauptnummer der Gemeindeverwaltung 058 228 23 50.

2. Der Anrufbeantworter gibt Ihnen nähere Informationen zur zuständigen Pikettperson.

Wir wünschen Ihnen frohe Festtage und danken für Ihre Kenntnisnahme.

Strassenverkehrs- zählungen

Das Tiefbauamt des Kantons St. Gallen hat im Jahr 2017 wiederum an verschiedenen Örtlichkeiten im Kanton automati- sche Strassenverkehrszählungen durchführen lassen. Die Aus-wertung auf den Kantonsstras-sen ergab im Durchschnitt eine Verkehrszunahme von 0.4 Prozent.

Die Zählstelle beim alten Zoll (Gams) ist seit 14. 10. 13 in Betrieb. Der durchschnittliche Werktagsverkehr (DWV) wurde im 2017 mit 2867 Fahrzeugen gemessen (2016 = 2805). Der höchste Werktag war am 29. 12. 2017 mit 4672 Fahrzeugen, was 158 Prozent des DWV ist. Der höchste Sonntag war am 15. 10. 2017 mit 5847 Fahrzeugen, was 198 Prozent des DWV ist. Der LKW-Anteil liegt unverändert bei 4,6 Prozent (Vorjahr 4,6 Prozent). Total wurden 1076511 Fahrzeuge gemessen (2016 = 1058410). Dies entspricht einer Verkehrszunahme von 1,7 Prozent.

Weitere Details zum Thema finden Interessierte online im Internet unter folgendem Link: www.verkehrszahlen.sg.ch

Kantonsbeiträge an Strassenlasten

Der Kanton leistet gemäss Art. 87 des Strassengesetzes den politischen Gemeinden Pauschalbeiträge für die Unterhaltskosten des Betriebs der Beleuchtung an Kantonsstrassen zweiter Klasse innerhalb der Bauzonen, für die Reinigung und den Winterdienst der Geh- und Radwege entlang den Kantonsstrassen, für die Entsorgung des Meteorwassers von Kantonsstrassen zweiter Klasse innerhalb der Bauzonen und für allgemeine Auswirkungen des Strassenverkehrs innerhalb der Bauzonen.

Die pauschalen Kantonsbeiträge liegen zwischen acht und zwölf Prozent des Reinertrages der LSVA. Der Kantonsrat beschliesst über die Höhe mit dem Strassenbauprogramm: Für das Strassenbauprogramm 2014–18 wurde der Satz auf 8,5 Prozent festgelegt. Die Beträge werden jährlich ausbezahlt. Für das Jahr 2017 erhält die Gemeinde Gams total 171045 Franken oder knapp 4000 Franken mehr als im Vorjahr.

Räumung von Urnengräbern

Auf dem Friedhof Gams ist die gesetzliche Grabesruhe für einen Teil der Urnenbestattungsgräber abgelaufen. Der Gemeinderat hat beschlossen, die Urnengräber mit Bestattungen im Zeitraum vom 27. Oktober 1987 bis 4. Juni 2005 (Urnengräber Nr. 1 bis 25) vor der gedeckten Urnenwand zu räumen. Die für den Grabunterhalt verantwortlichen Personen werden höflich gebeten, Grabmäler, Weihwassergeschirre, Pflanzen, usw. auf diesen Gräbern bis spätestens Montag, 30. April 2018, zu räumen. Über verbleibende Grabmäler und Pflanzen wird nach Ablauf der Frist entschädigungslos verfügt. Der Gemeinderat dankt für das Verständnis.

Bevölkerungsschutz Werdenberg

Die Referendumsfrist betreffend «Vereinbarung über den Regionalen Bevölkerungsschutz Werdenberg» ist am 5. März 2018 unbenützt abgelaufen. In der Gemeinde Gams wurde das fakultative Referendum nicht ergriffen. Gemäss Art. 23 Abs. 2 der Vereinbarung haben die Gemeinden noch den Vollzugsbeginn festzulegen. Geplant ist, dass die Vereinbarung per 1. Januar 2019 in Vollzug gesetzt wird. Eine regional eingesetzte Arbeitsgruppe wird die weiteren Arbeiten der «Fusion» der beiden heutigen ZSO’s zielstrebig weiterführen.

Aus der Schule

Einschulungselternabend

Am Dienstag, 13. März, fand der Einschulungselternabend für die zukünftigen Kindergartenkinder im Mehrzweckraum Hof statt. Rund 60 Eltern, deren Kind im Sommer in den Kindergarten eintritt, folgten den Ausführungen der Schulleiterin und der Kindergartenlehrpersonen über verschiedene Aspekte des Kindergartenlebens. Der Film über den Alltag im Kindergarten, der von der Schule Buchs verdankenswerterweise zur Verfügung gestellt wurde, fasste die vielen Informationen zusammen. Beim anschliessenden Apéro wurden erste Kontakte geknüpft und es konnten verschiedenste Fragen geklärt werden.

Frühlingsmarkt des Kindergartens

Die 16 Kinder der Klasse von Jeanette Malin und Nora Galfetti bastelten in den vergangenen zehn Wochen verschiedene Gegenstände. Diese wurden am Donnerstag, 15. 3. 2018 zum Verkauf angeboten. Mit grossem Stolz und Eifer standen die Kinder an ihren Ständen und brachten Reismischungen, Kreide, Schneidebrettli, Besen, Anzündhilfen, usw. an die zahlreichen Besucher.

Der Erlös des Frühlingsmarktes geht zu gleichen Teilen zu Gunsten der Stiftung Theodora und des Vereins Herzensbilder. Die Stiftung Theodora verfolgt seit 1993 das Ziel, den Alltag von Kindern im Spital und in spezialisierten Institutionen durch Freude und Lachen aufzuheitern. Der Verein Herzensbilder schickt Profi-Fotografen, die sogenannten Foto-Engel, sowie Haar- und Makeup-Engel zu Familien mit schwerkranken, schwerbehinderten oder viel zu früh geborenen Kindern oder schwer kranken Elternteilen, um ihnen wunderschöne Familienbilder zu schenken. Insgesamt können über 800 Franken an die Teodora Stiftung und den Verein Herzensbilder überwiesen werden.

Musical der 2. Klasse

Die 2. Klasse von Marina Haldner probte in den letzten Wochen zusammen mit Miryam Gurini intensiv für die Aufführung des Musicals vom «König, wo d’Ziit vergesse het». Diese Woche war es nun soweit und die Kinder durften das Gelernte den anderen Schulklassen sowie den Eltern und Verwandten zeigen. Viele schöne Lieder wurden einstudiert, der Text auswendig gelernt, Tänze wurden eingeübt und auch schauspielern will gelernt sein … All dies zeugt von einem grossen Aufwand und viel Einsatz seitens der Kinder und der Lehrpersonen.

Projekttage 2018

Gesundheit – so lautet das Thema der diesjährigen Projekttage der Oberstufe, welche in der verkürzten Schulwoche unmittelbar vor Auffahrt durchgeführt werden. An diesen Tagen besuchen die Oberstufenschülerinnen und -schüler verschiedene Workshops, welche von den Lehrpersonen zu diesem Thema vorbereitet werden.

Es gibt viele Faktoren, welche die Gesundheit der Jugendlichen beeinflussen, nicht zuletzt ihre eigenen Verhaltensweisen. Das Ziel dieser Workshops ist es, den Oberstufenschülerinnen und -schülern den Einfluss des eigenen Verhaltens auf die Gesundheit und die Auswirkungen bewusst zu machen und die Jugendlichen für ein entsprechendes Verhalten zu sensibilisieren. Dabei wird auch der Umgang mit bestimmten Herausforderungen, welche sich den Jugendlichen in der Phase der Pubertät stellen, thematisiert.

Auch die Erwachsenen tragen zu einer gesunden Entwicklung der Kinder und Jugendlichen bei und dies in jeder Phase ihres Lebens, insbesondere auch während ihrer Pubertät.

In diesem Zusammenhang organisiert die Oberstufe der Schule Gams am Montag, 7. Mai 2018, einen Elternabend. Als Referentin für diesen Abend konnte Frau Lea Stalder vom Kinderschutzzentrum St. Gallen gewonnen werden. Alle Eltern der Oberstufenschülerinnen und -schüler werden demnächst mit einem Elternbrief zu diesem Elternabend eingeladen.

Ersatzwahl Schulratspräsident/in

Am 10. Juni 2018 findet die Ersatzwahl für die Schulratspräsidentin oder den Schulratspräsidenten der Gemeinde Gams für den Rest der Amtsdauer 2017–2020 statt. Wir machen hier nochmals aufmerksam, dass Wahlvorschläge bis Mittwoch, 28. März 2018, 17.00 Uhr, bei der Gemeinderatskanzlei Gams eingereicht werden können. Die entsprechenden Formulare können auf der Website gams.ch heruntergeladen oder bei der Gemeinderatskanzlei in Papierform bezogen werden. Ein allfälliger 2. Wahlgang findet am 23. September 2018 statt. Wahlvorschläge sind in diesem Fall bis 20. Juli 2018 der Gemeinderatskanzlei einzureichen. Im 2. Wahlgang ist auch eine stille Wahl möglich. Im Übrigen gelten die gleichen Bestimmungen wie für den 1. Wahlgang.

Fortsetzung auf Seite 13

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.