Fussgängerin bei Unfall gestorben

Drucken
Teilen

Feldkirch Ein 40-jähriger Mann fuhr am Mittwoch gegen 18.50 Uhr mit dem Auto in Richtung Feldkirch Stadt. Eine 88-jährige Frau überquerte zu Fuss die­selbe Strasse. Der Lenker übersah aber die dunkel bekleidete Fussgängerin auf der Fahrbahn und erfasste sie trotz eingeleiteter Vollbremsung mit der Stossstange seines Fahrzeuges. Die Frau wurde über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe und in weiterer Folge zu Boden geschleudert. Dabei zog sie sich tödliche Verletzungen zu und verstarb noch auf der Unfallstelle. Ein beim Autolenker durchgeführter Alkoholtest verlief negativ, wie die Landespolizeidirektion Vorarlberg mitteilte.

Am Unfallort waren zwei Rettungswagen mit sechs Sanitätern und ein Notarzteinsatzfahrzeug mit drei Mann sowie sechs Be­amte der Vorarlberger Polizei im Einsatz. (wo)