Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FUSSBALL: «Konkurrenz nimmt uns ernster»

Der FC Buchs steht vor einer herausfordernden Rückrunde in der 2. Liga interregional. Das Erreichen des Klassenerhalts wird kein Selbstläufer, das Team muss, wie Trainer Francesco Clemente sagt, «alles geben».
Robert Kucera
Trainer Francesco Clemente bezeichnet den Teamgeist als grössten Buchs-Trumpf. (Bild: PD)

Trainer Francesco Clemente bezeichnet den Teamgeist als grössten Buchs-Trumpf. (Bild: PD)

Robert Kucera

robert.kucera@wundo.ch

«Es wird verdammt hart. Die Entscheidung um den Ligaerhalt wird bis zum Schluss umkämpft sein. Dem sind wir uns bewusst und wir werden uns dem stellen. Wir müssen alles geben, um diesen zu realisieren», schätzt der FC-Buchs-Trainer Francesco «Cecco» Clemente die Lage ein. Die Punktreserve des Achtplatzierten Werdenberger Vertreters in der Gruppe 6 der 2. Liga interregional auf einen Abstiegsplatz beträgt nur vier Einheiten.

Die Mannschaft muss folglich von der ersten Spielsekunde der Rückrunde weg bereit sein. Doch die kurze Vorbereitungszeit in dieser Liga macht den Buchsern zu schaffen. Gleich drei Wochen früher als gewohnt geht es nach der Winterpause in dieser Liga los. «Konditionell sind wir noch nicht so weit, wie wir in den letzten Jahren waren», äussert sich Clemente. Es gibt aber keinen Grund, pessimistisch zu sein. Denn seine Crew sei, anders als am Ende der Vorrunde, mental wieder auf der Höhe und brennt auf die Rückrunde. «Die Frische im Kopf ist wieder da. Dies ist wichtiger als die Frische in den Beinen.»

Von Vorrundensiegen nicht blenden lassen

Um ein Zeichen in Richtung Konkurrenz zu setzen, bieten sich die ersten vier Spiele an. In der Vorrunde hat Buchs nacheinander Schaffhausen II, Wil II und Rüti gebodigt, weiss also, wie man gegen diese Teams gewinnt. Und gegen Schlusslicht Winkeln muss, anders als in der Vorrunde, ein Dreier her. Dass nun zwölf Punkte auf dem Silbertablett bereitliegen, bestreitet «Cecco» vehement. «Man darf sich nicht blenden lassen von den Resultaten des letzten Jahres, als noch die Aufstiegseuphorie in uns steckte.» Wie der Trainer weiter ausführt, trifft Buchs gleich auf zwei U20-Mannschaft, die länger am trainieren sind als sie selbst, weil sie vom Verein her ganz andere Möglichkeiten haben. «Darum wird der Rückrundenstart sehr schwierig», meint Clemente und weist auf einen weiteren Umstand hin: «Die Konkurrenz nimmt uns ernster.» Obwohl der Trainer zugibt, dass ein positiver Rückrundenstart wichtig für den Kopf der Spieler sei, will er den ersten vier Spielen keine höhere Bedeutung zukommen lassen als den folgenden Partien. «Es sind 13 Spiele, und wir probieren, so viele Punkte wie möglich zu holen.» Deren 15, so ist Buchs-Trainer Francesco Clemente überzeugt, reichen für den Ligaerhalt.

Teamgeist als Trumpf im Kampf um den Ligaerhalt

Doch reicht die Qualität der Mannschaft zum Ligaerhalt? Betrachtet man den Abschluss der Vorrunde – drei Niederlagen in Serie – ist zumindest ein Stirn-runzeln erlaubt. «Uns ist die Kraft ausgegangen. Ausserdem trafen wir in den letzten drei Spielen auf klar bessere Gegner. Um einen besseren Gegner bezwingen zu können, muss man bei 100 Prozent sein – das waren wir zum Ende der Vorrunde nicht mehr», sagt Clemente. Neben der Kraft ging seiner Crew auch die eigentliche Stärke abhanden: Mannschaftliche Geschlossenheit. «Mit dem Ligaerhalt klappt es nur, wenn man offensiv und defensive als Mannschaft agiert», so die klaren Worte des Trainers. In der Vorbereitungszeit war der Teamgeist, neben Taktik und Theorie, ein wichtiges Thema, das in den Köpfen der Spieler auf fruchtbaren Boden traf. Seine Crew, ist Clemente überzeugt, ist bereit für die Rückrunde und wird den Teamgeist als Trumpf ausspielen können.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.