Fünf Führerausweise entzogen

Drucken
Teilen

Sevelen/Region Am Sonntag, zwischen 11.20 Uhr und 23.25 Uhr, hat die Kantonspolizei St. Gallen mehrere Verkehrskontrollen durchgeführt und dabei sechs Personen wegen Fahrunfähigkeit zur Anzeige gebracht. Fünf Personen wurde der Führerausweis sowie eine Blut- und Urinprobe abgenommen. Bei den Kontrollen wurden gemäss Mitteilung der Kantonspolizei verschiedentlich Kleinmengen von Marihuana sichergestellt. Um 23.25 Uhr wurde in Sevelen ein 28-jähriger, fahrunfähiger Autofahrer festgestellt. Ihm wurden der Führerausweis sowie eine Blut- und Urinprobe abgenommen. Bei der Personenkontrolle wurden zudem sieben Gramm Marihuana sichergestellt. Die anderen Fälle ereigneten sich in Kaltbrunn, Bad Ragaz und dreimal in St. Margrethen. (wo)