Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Frontify AG erhält Startfeld-Diamant

BUCHS/ST. GALLEN. Zum fünften- mal ist gestern abend der Startfeld-Diamant, ein Preis der St. Galler Kantonalbank (SGKB) für Ostschweizer Jungunternehmen, überreicht worden. Die Siegprämie in Höhe von 30 000 Franken hat die Frontify AG aus St.
Um viele Erfahrungen und ein Preisgeld reicher: Der Buchser Larklind Cerkezi. (Bild: Armando Bianco)

Um viele Erfahrungen und ein Preisgeld reicher: Der Buchser Larklind Cerkezi. (Bild: Armando Bianco)

BUCHS/ST. GALLEN. Zum fünften- mal ist gestern abend der Startfeld-Diamant, ein Preis der St. Galler Kantonalbank (SGKB) für Ostschweizer Jungunternehmen, überreicht worden. Die Siegprämie in Höhe von 30 000 Franken hat die Frontify AG aus St. Gallen für ihre Idee einer Online-Lösung für Firmenauftritte, bekommen. «Ein Traum jedes Marketingmanagers», sagte gestern abend Roland Ledergerber, Jurypräsident und SGKB-Chef. Die weiteren vier Finalisten erhielten noch ein Preisgeld von je 5000 Franken.

Zu einem dieser vier gehörte auch die Buchser Firma ipaster unter der Führung des im Werdenberg aufgewachsenen Larklind Cerkezi. Auch wenn seine Firma nicht zum Sieger erkoren wurde, ist der Jungunternehmer um viele wertvolle Erfahrungen und ein Preisgeld von 5000 Franken reicher.

Die Online-Plattform von ipaster ermöglicht es, professionelles Reinigungspersonal in wenigen Schritten online zu buchen. Alle Fachkräfte sind bei der Firma fest angestellt, versichert und arbeiten zu fairen Konditionen. (bor/wo) ? WIRTSCHAFT 21

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.