Freie Plätze in den Sparten Musik und Bewegung

REGION. In diversen Kursen der Musikschule Werdenberg hat es noch Plätze frei, so zum Beispiel im Eltern-Kind-Singen. Singen ist die eigentliche Muttersprache des Kindes und ist grundlegend für die gesamte Entwicklung. Stimme und Körper sind die ersten Instrumente des Kindes.

Merken
Drucken
Teilen

REGION. In diversen Kursen der Musikschule Werdenberg hat es noch Plätze frei, so zum Beispiel im Eltern-Kind-Singen. Singen ist die eigentliche Muttersprache des Kindes und ist grundlegend für die gesamte Entwicklung. Stimme und Körper sind die ersten Instrumente des Kindes. Singen, musizieren, tanzen helfen, den Alltag zu bewältigen, und fördern die intellektuelle, kreative, soziale und körperliche Entwicklung.

Das Fach Eltern-Kind-Singen führt Eltern (auch Grosseltern sind willkommen!) und ihre Kinder im Alter von zweieinhalb bis vier Jahren gezielt zum Singen und zur Musik und soll mithelfen, dem früher allgemein verbreiteten Singen wieder Aufwind zu geben sowie Kontakte zu anderen Eltern zu ermöglichen. Der Kurs findet jeweils am Donnerstag von 10.15 Uhr bis 11 Uhr im Dachboden des Oberstufenzentrums Kirchbünt in Grabs statt. Dieser Kurs wird von Anja Oberfrank geleitet.

Gutgelaunter Kinderchor

Für die etwas älteren Kinder steht der Kinderchor offen. Im Zentrum steht hier die Freude am Singen und am gemeinsamen Tun. In diesem Alter wird aber auch der Entwicklung der eigenen Stimme, des eigenen Ausdrucks sowie der Stimm- und Gehörbildung die nötige Aufmerksamkeit geschenkt. Dazu kommen Auftritte in Konzerten. Die Proben finden jeweils am Donnerstag von 16.30 bis 17.20 Uhr im Werdenberger Saal der Musikschule Werdenberg an der St. Gallerstrasse 6 in Buchs statt und stehen unter der der Leitung von Iris Engelfried-Meidert.

Rhythmik steckt an

Kinder bewegen sich spontan und mit Freude zu Musik. Diese natürliche Begeisterungsfähigkeit und Experimentierfreudigkeit ist Ausgangspunkt für einen spielerischen Zugang zu Musik und Bewegung. Rhythmik als pädagogische Arbeitsweise, die Musik und Bewegung verbindet, öffnet einen Spielraum mit den Mitteln Musik, Bewegung, Sprache und verschiedenen Materialien. Die Kinder singen, tanzen, musizieren und die vielfältigen Aspekte der Musik werden über alle Sinne erfahrbar gemacht. Dieser Kurs richtet sich in der Regel an 4–5jährige Kinder, die Freude an Musik und Bewegung haben. Der Unterricht findet jeweils an einem Dienstagnachmittag von 14 bis 14.45 Uhr im Schulhaus Feld in Grabs statt. Die Kursleitung obliegt Rebekka Bonderer.

Interessierte Eltern dürfen gerne mit ihren Kindern zu den erwähnten Lektionszeiten hineinschnuppern. Auskünfte erteilt gerne das Sekretariat, St. Gallerstrasse 6, Buchs, Telefon 081 750 05 70 oder www.musikschule-werdenberg.ch. (pd)