Frachter wieder unter Kontrolle

ROM. Die italienische Küstenwache hat einen Frachter mit Hunderten Flüchtlingen unter Kontrolle gebracht. Die Besatzung hatte das Schiff verlassen und die Flüchtlinge sich selbst überlassen. Nun soll das Schiff in die Küstenstadt Crotone geschleppt werden.

Drucken
Teilen

ROM. Die italienische Küstenwache hat einen Frachter mit Hunderten Flüchtlingen unter Kontrolle gebracht. Die Besatzung hatte das Schiff verlassen und die Flüchtlinge sich selbst überlassen. Nun soll das Schiff in die Küstenstadt Crotone geschleppt werden. Das normalerweise als Viehtransporter dienende Schiff hätte ursprünglich den französischen Mittelmeerhafen Sète ansteuern sollen. • AUSLAND 17