Forrer und der mögliche Rekord

SCHWÄGALP. Morgen ab 8.30 Uhr wird auf der Schwägalp das Bergkranzfest ausgetragen. Der Toggenburger Arnold Forrer will sich dabei den 136. Kranz seiner Karriere sichern. Forrer würde damit den Rekord des Freiburgers Hans-Peter Pellet egalisieren.

Drucken
Teilen

SCHWÄGALP. Morgen ab 8.30 Uhr wird auf der Schwägalp das Bergkranzfest ausgetragen. Der Toggenburger Arnold Forrer will sich dabei den 136. Kranz seiner Karriere sichern. Forrer würde damit den Rekord des Freiburgers Hans-Peter Pellet egalisieren. Doch den 36jährigen Ostschweizer aus Stein plagt eine Adduktorenverletzung. Der vierfache Schwägalp-Sieger ist morgen nicht im Vollbesitz seiner Kräfte. So wie für Forrer ist das Bergfest auf der Schwägalp für die meisten Schwinger aus Ostschweizer Kantonen der Saisonhöhepunkt. Viele von ihnen haben einen persönlichen Bezug zu diesem Fest am Fusse des Säntis. Ein Toggenburger, ein Appenzeller und ein Thurgauer erzählen. (red.) ? THEMA 15/SPORT 25